Lesekompass

Was für die Kitakinder „bibfit“ ist, heißt „Lesekompass“ für Grundschulkinder der 2. Klasse. In vier Veranstaltungen besuchen die Lehrer*Innen mit den Kindern die Bücherei. Sie erfahren, wie eine solche aufgebaut ist und dass es vielfältige Angebote für Wissen, Lernen und Vergnügen gibt. So kann die Bücherei für sie ein Ort voller spannender Abenteuer sein. Außerdem lernen die Schüler*Innen auch, sich mit Büchern zu beschäftigen und deren Inhalt wiederzugeben. Zum Abschluss bekommen die Kinder eine Urkunde und einen Kompass

Klassenbesuche

Als weitere Leseförderungsaktion besuchen alle Kinder ab der 2. Klasse beider Grundschulen in Gürzenich und Derichsweiler regelmäßig mit ihren Klassenlehrer*Innen die Bücherei, um Lesestoff mit in die Schule zu nehmen.

Leseförderung bei Kindern ist für die Bücherei eine der Hauptaufgaben

„Ich bin Bibfit“ – Der Bibliotheksführerschein

Die Vorschulkinder unserer Kindergärten lernen unter diesem Motto die Bücherei kennen. “Erzählen und Wissen“, „Vorlesen, Zuhören, Ausmalen“, „Aussuchen und Ausleihen“, „Was gibt es, wo finde ich es?“, sind die Themen der vier Veranstaltungen mit denen die Kinder aktiv in die Welt der Bücher und die Benutzung einer Bücherei  eingeführt werden. Die Freude am Lesen und das spielerische Kennenlernen der Bücherei stehen dabei im Vordergrund. Neben einem Rucksack zum Transportieren der ausgeliehenen Bücher und einem Lesezeichen erhalten die Kinder zum Abschluss ihren „Bibliotheksführerschein“, eine Urkunde, die ihnen bestätigt, dass sie sich in der Bücherei gut auskennen und sie selbständig nutzen können.